search instagram arrow-down

„The truth is rarely pure and never simple.“ – Oscar Wilde

Ein letztes Mal sehe ich die warmen Farben des Herbstes im Wald, die Birken haben ihn bereits lange angekündigt, doch ich habe auf jedes gelbe Blatt gewartet, das sie fallen ließen. Eine feuchte Wiese im morgendlichen Nebel, durchzogen von den feinen Seidenfäden der Spinnen. Ich bewege mich langsam und mit Bedacht, um ihre Kunstwerke nicht zu zerstören. Zart wehen die Netze im Takt meiner Schritte, die Wasserperlen sammeln sich und werden zu Tropfen. Die Luft fühlt sich kalt an, mein Haar ist benetzt vom Dunst und meine Schuhe durchnässt. Der einsame Schrei eines Eichelhähers lässt mich aufschrecken. Er ist der Wächter des Waldes und somit bin ich sein Untertan. Ich sammle die gelben Blätter der Birken, ein Geschenk für dich, ein Trost für mich. Warum ist der Herbst gepeinigt von Vergänglichkeit? Alles wird farbenfroh mit einem Tropfen Melancholie. Alles stirbt in einem Fest der Farben. So warte ich auf dich, bis zum nächsten Jahr. Goodbye Autumn, my love.

One comment on “Goodbye Autumn, my love.

  1. Oliver sagt:

    Gefällt mir sehr !

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen
Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: